Angebot

IBP bietet verschiedene Erklärungsmodelle und Werkzeuge, mit denen dann sehr individuell gearbeitet wird. Da IBP ein sehr offener, integrativer Ansatz ist, sind psychodynamische, körperpsychotherapeutische, systemische, gestalttherapeutische und traumatherapeutische Ansätze in der Behandlung integriert. 

Die eingesetzten Methoden eignen sich insbesondere für folgende Störungen und Beschwerden:

Depressionen

Angststörungen

Psychosomatische Störungen

Sexuelle Störungen

Belastungsstörungen

Traumata

Burnout

Selbstwertprobleme

Innere Unruhe

Anspannungen

Beziehungsprobleme

Lebenskrisen

Energielosigkeit

Die Zusatzversicherung Ihrer Krankenkasse vergütet Ihnen je nach Kasse einen Kostenanteil. Möglicherweise brauchen Sie eine Anordnung der Psychotherapie von Ihrem Hausarzt. Bei der Rückvergütung über die Zusatzversicherung gibt es vorteilhafterweise keine Franchise und einen besseren Persönlichkeitsschutz.

 

Download
Kostenübernahme einer Psychotherapie
Übersicht über die verschiedenen Krankenkassenzusatzversicherungen
krankenkassen_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 556.9 KB
Download
Schreiben für die Zusatzversicherung
Wird nur auf Verlangen der Versicherung benötigt.
tarifsuisseAG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.3 KB
Download
Information für PatientInnen in Chur
informationsblattChur.pdf
Adobe Acrobat Dokument 227.5 KB
Download
Information für PatientInnen in Basel
informationsblattBasel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.5 KB